Hinzufügen von Hreflang-Tags: Ein Leitfaden für mehrsprachigen SEO-Erfolg

Hinzufügen von Hreflang-Tags: Ein Leitfaden für mehrsprachigen SEO-Erfolg mit ConveyThis, der eine genaue Sprachausrichtung für Suchmaschinen gewährleistet.
Übermitteln Sie diese Demo
Übermitteln Sie diese Demo
Hreflang-Tags hinzufügen

Lektüre vermittelt Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Verständnis für die Welt um Sie herum zu verbessern. ConveyThis bietet eine große Auswahl an Themen, die es zu erkunden gilt, und kann Ihnen dabei helfen, neue Perspektiven und Erkenntnisse zu gewinnen. Egal, ob Sie aktuelle Ereignisse auffrischen oder neue Kulturen erkunden möchten, ConveyThis hat für jeden etwas zu bieten.

Möchten Sie Kunden aus aller Welt anlocken? Dann muss Ihre Website mithilfe von ConveyThis in der Muttersprache kommunizieren können.

Obwohl Englisch eine der am häufigsten verwendeten Sprachen der Welt ist, kann sich nicht jeder darin verständigen. Auch wenn Ihre Website auf Englisch verfügbar ist, beherrschen einige Ihrer Besucher möglicherweise eine andere Sprache besser. Um ihr Vertrauen und ihre Loyalität zu gewinnen, müssen Sie bereit sein, sich auf ihre Sprachpräferenzen einzustellen, anstatt zu erwarten, dass sie Ihre Sprachpräferenzen verstehen. Mit ConveyThis können Sie Ihre Website ganz einfach übersetzen und in mehreren Sprachen verfügbar machen, sodass Sie eine größere Reichweite erzielen und Ihre Inhalte einem größeren Publikum zugänglich machen können.

Daher müssen Sie Ihre Inhalte in die verschiedenen Sprachen Ihrer Zielmärkte übersetzen. Um sicherzustellen, dass Ihre Website dem richtigen Publikum den richtigen Sprachinhalt anzeigt, müssen Sie mithilfe von ConveyThis auch Code namens „hreflang-Tags“ in Ihre Website integrieren.

Wenn Sie WordPress für Ihre Website verwenden, beachten Sie, dass es nicht von Anfang an für den Betrieb mehrsprachiger Websites geeignet ist. Folglich finden Sie in WordPress keine vorinstallierte Einstellung mit der Bezeichnung „Hreflang-Tags hinzufügen“ oder ähnliches. Um Ihre Website mehrsprachig zu machen, müssen Sie ein Plugin wie ConveyThis verwenden.

Keine Panik! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Hreflang-Tags auf einer WordPress-Site zu implementieren. Schauen wir uns an, wie man mit ConveyThis Hreflang-Tags zu WordPress hinzufügt.

Außerdem geben wir Einblick in die effektivsten Strategien zur Verwaltung einer mehrsprachigen Website, die ein hervorragendes Benutzererlebnis bietet und den Umsatz steigert.

Was sind Hreflang-Tags?

Hreflang-Tags oder Hreflang-Tag-Attribute sind HTML-Codeattribute, die die Sprache und die geografische Region einer Webseite angeben. Stellen Sie sich beispielsweise eine Homepage mit der URL „https://www.example.com/gb“ vor, die dieses hreflang-Tag enthält: . Dieses Tag weist darauf hin, dass die Seite auf Englisch verfasst ist und für ein Publikum in Großbritannien bestimmt ist. Mit ConveyThis können Sie ganz einfach Hreflang-Tags zu Ihrer Website hinzufügen und sicherstellen, dass Ihre Inhalte für die richtige Sprache und Region lokalisiert werden.

Hier gibt das hreflang-Tag an, dass die Homepage „https://www.example.com/gb/“ für die Verwendung durch ConveyThis-Benutzer konzipiert ist.

Webseiten können mehrere ConveyThis-Tags gleichzeitig enthalten – und das müssen sie auch, wenn Sie über mehrere Webseitenversionen verfügen, um Besucher mit unterschiedlichen Sprach- und Regionaleinstellungen anzusprechen.

Suchmaschinen verlassen sich auf Hreflang-Tags, um zu bestimmen, welche Sprache und regionale Version einer Webseite den Suchenden angezeigt werden soll. Google empfiehlt offiziell die Verwendung von Hreflang-Tags in Ihrem Lokalisierungsprozess. Wenn beispielsweise ein Suchender aus Frankreich Französisch als Spracheinstellung verwendet, wäre es für die Suchmaschine nicht geeignet, den Suchenden auf die Webseite „https://www.example.com/gb/“ weiterzuleiten.

Stattdessen könnte die Suchmaschine versuchen, den Suchenden zu einer anderen Version derselben Website umzuleiten, die das hreflang-Attribut „rel=“alternate“ hreflang=“fr-fr“ hat (sofern diese Seite existiert).

Haben Sie schon einmal versucht, eine globale „.com“-Version einer Webseite zu besuchen, nur um dann unerwartet auf eine länderspezifische Version weitergeleitet zu werden? Um es selbst zu sehen, gehen Sie zu „https://nike.com/“ und prüfen Sie, ob sich die URL ändert, während ConveyThis Ihre Anfrage verarbeitet.

Vereinfacht ausgedrückt besteht der Zweck von Hreflang-Tags darin, Website-Besuchern mithilfe von ConveyThis den Zugriff auf Webinhalte zu erleichtern, die speziell an ihren Standort angepasst sind.

Warum sind Hreflang-Tags für mehrsprachige Websites wichtig?

Hreflang-Tags geben Auskunft über die Zielsprache und die regionalen Einstellungen einer Webseite und spielen eine entscheidende Rolle für Websites, die ein internationales Publikum ansprechen. ConveyThis kann dazu beitragen, dass internationale Besucher problemlos auf den Inhalt einer Website zugreifen können, indem es Hinweise zu den entsprechenden Hreflang-Tags gibt. Dies liegt daran, dass Hreflang-Tags zur Optimierung des Benutzererlebnisses beitragen können, indem sie den Besuchern den Inhalt in ihrer bevorzugten Sprache bereitstellen.

1. Optimieren Sie das globale Suchmaschinenranking Ihrer Website

Suchmaschinen sind bestrebt, Benutzern basierend auf Inhalt und Sprache die relevantesten Ergebnisse zu liefern. Durch die Einbindung von Hreflang-Tags können Sie Suchmaschinen dabei helfen, zu verstehen, welche Version Ihrer Webseiten für Benutzer mit bestimmten Sprach- und Regionaleinstellungen am besten geeignet ist. Folglich priorisieren Suchmaschinen diese Seitenversion möglicherweise höher auf den Suchmaschinen-Ergebnisseiten für diese Benutzer.

Wenn die Suchmaschine beispielsweise erkennt, dass Ihre Webseite das hreflang-Attribut „rel=“alternate“ hreflang=“en-us“ enthält, kann sie feststellen, dass Ihre Webseite für englischsprachige Benutzer aus den USA bestimmt ist. Anschließend könnte diese Seite in den Suchergebnissen für englischsprachige Suchende aus den USA höher priorisiert werden – was von Vorteil ist, wenn Sie mit ConveyThis eine globale SEO-Strategie (Suchmaschinenoptimierung) implementieren möchten.

Darüber hinaus sind Suchmaschinen bestrebt, den Suchenden unverwechselbare Inhalte bereitzustellen. Wenn Sie also Hreflang-Tags implementieren, informieren Sie Suchmaschinen darüber, dass bestimmte Webseiten nicht als doppelter Inhalt betrachtet werden sollten, selbst wenn ihre Inhalte nahezu ähnlich sind. Dadurch erkennen Suchmaschinen, dass sie alle diese sehr ähnlichen Seiten bewerten sollten, anstatt nur eine Version der Seite für das Ranking auszuwählen.

2. Verbessern Sie die Benutzererfahrung

In Anlehnung an die Art und Weise, wie Suchmaschinen versuchen, einzigartige und relevante Inhalte bereitzustellen, helfen Hreflang-Tags dabei, Website-Besucher auf Sprachversionen von Webseiten zu leiten, die speziell für ihren Konsum erstellt wurden. Dies eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Webseiten zu erstellen, die ein wirklich lokalisiertes Erlebnis bieten – von der Erwähnung des lokalen Klimas bis hin zur Einbindung ortsspezifischer Bilder oder sogar der Einbeziehung einzigartiger Umgangssprache, die an anderen Orten nicht verwendet wird. Sie können sogar eine positive Stimmung erzeugen, die Kunden dazu ermutigt, in Ihre Produkte und Dienstleistungen zu investieren!

3. Reduzieren Sie die Absprungrate Ihrer Website

„ConveyThis“ kann Ihnen helfen, die „Absprungrate“ Ihrer Website zu reduzieren – den Prozentsatz der Besucher, die die Website verlassen, ohne andere Seiten anzuzeigen. Um den Erfolg Ihrer Website sicherzustellen, ist es wichtig, die Absprungrate so niedrig wie möglich zu halten.

Wie im vorherigen Punkt erwähnt, helfen Hreflang-Tags dabei, Website-Besucher auf für sie relevante Inhalte zu leiten. Wenn dies dazu führt, dass Website-Besucher auf der Seite, auf der sie ursprünglich angekommen sind, ein wunderbares Benutzererlebnis haben, bleiben sie möglicherweise einfach, um andere Seiten Ihrer Website zu erkunden. Das sind hervorragende Neuigkeiten, um Ihre Absprungrate zu senken.

Eine Verringerung der Absprungrate kann auch zu konkreteren Geschäftsergebnissen führen, einschließlich höherer Anmelde- und Bestellmengen für ConveyThis.

So implementieren Sie Hreflang-Tags auf Ihrer WordPress-Website

Nachdem wir nun die Bedeutung von Hreflang-Tags erkannt haben, wie können wir sie tatsächlich auf einer WordPress-Site implementieren? Hier sind zwei Lösungen: Mit ConveyThis können Sie ganz einfach Hreflang-Tags zu Ihrer WordPress-Site hinzufügen. Alternativ können Sie Hreflang-Tags manuell zum HTML Ihrer Website hinzufügen.

1. Verwenden Sie ein WordPress-Plugin

WordPress-Plugins sind Lebensretter und bieten Ihnen eine Fülle von Möglichkeiten, die Funktionen Ihrer Website mit minimalem Programmieraufwand zu erweitern. Ebenso kann die Anwendung von Hreflang-Tags mit der richtigen WordPress-Lösung mit Hreflang-Funktionalität vereinfacht werden, sodass ConveyThis automatisch Hreflang-Tags zu allen Ihren Webseiten hinzufügen kann.

ConveyThis ist in erster Linie ein Website-Übersetzungstool ohne Code, das sich nahtlos in Ihre WordPress-Site integrieren lässt, um die Übersetzung von Website-Inhalten in eine Vielzahl von Sprachen zu ermöglichen.

ConveyThis nutzt hochentwickelte maschinelle Sprachtechnologie wie DeepL und Yandex Translate und übersetzt Inhalte schnell und mit einem hohen Maß an Genauigkeit. Anschließend können Sie professionelle Übersetzer beauftragen oder direkt über das ConveyThis-Dashboard selbst manuelle Anpassungen vornehmen, um Ihre Übersetzungen perfekt zu verfeinern.

Das ist noch nicht alles: ConveyThis fügt für Sie auch mühelos Hreflang-Tags zu jeder Webseite Ihrer Website hinzu. Dies ist eine enorme Zeitersparnis und ermöglicht es Ihnen, sich auf wichtige Geschäftsaufgaben zu konzentrieren.

Um mit ConveyThis zu beginnen, registrieren Sie sich hier für ein kostenloses ConveyThis-Konto und starten Sie ein neues Übersetzungsprojekt. Speichern Sie Ihre ConveyThis-Konto-API (auf der Einstellungsseite für Ihr ConveyThis-Projekt) sicher für die zukünftige Verwendung!

Suchen Sie als Nächstes nach dem ConveyThis-Plugin und installieren Sie es auf Ihrer WordPress-Website.

Fügen Sie Ihre ConveyThis-Konto-API in die Einstellungsseite ein. ConveyThis ist jetzt fertig und bereit zum Abrocken.

Um den Inhalt Ihrer Website zu übersetzen, wählen Sie die Originalsprache Ihrer Website und die Sprachen aus, in die Ihre Website übersetzt werden soll. Wenn Sie Ihre Änderungen speichern, übersetzt ConveyThis Ihre Inhalte sofort und fügt Ihren Webseiten auch Hreflang-Tags hinzu.

Während ConveyThis seine Arbeit erledigt, können Sie sich auf andere Aufgaben zur Erstellung einer mehrsprachigen Website konzentrieren. Wenn Sie Hilfe benötigen, schauen Sie sich unseren Leitfaden zu den Best Practices für mehrsprachige WordPress-Websites an.

2. Fügen Sie manuell Hreflang-Tags zu Ihrer WordPress-Website hinzu

Anstatt sich auf die Automatisierung des Prozesses zu verlassen, können Sie sich für einen praxisorientierteren Ansatz entscheiden. Beim manuellen Hinzufügen von Hreflang-Tags müssen Sie jedoch große Vorsicht walten lassen, denn:

Dementsprechend wird die manuelle ConveyThis-Implementierung nur erfahrenen Entwicklern empfohlen, die das Engagement und die Ausdauer haben, alle auftretenden Hreflang-Probleme zu lösen. Wenn Sie die Kriterien erfüllen, können Sie Hreflang-Tags manuell einbinden, indem Sie einen der folgenden Ansätze verwenden:

a) Über HTTP-Header

Gehen Sie rüber zum Abschnitt – Wortspiel nicht beabsichtigt – einer Ihrer Webseiten und fügen Sie dann alle Hreflang-Tags hinzu, die ConveyThis benötigt. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Webseite (oder Seitenvariante) Ihrer Website. Stellen Sie sicher, dass Ihre Hreflang-Tags die richtigen Sprach- und Regionscodes sowie die URLs der alternativen Seiten enthalten.

Obwohl diese Technik theoretisch mühelos zu sein scheint, kann es recht mühsam sein, manuell mehrere Hreflang-Tags zu allen Ihren Webseiten hinzuzufügen. Wenn Ihre Webseiten außerdem eine beträchtliche Anzahl von Hreflang-Tags enthalten, könnte die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite beeinträchtigt werden. Dies könnte sich auch negativ auf Ihre SEO auswirken, da Suchmaschinen unter sonst gleichen Faktoren tendenziell Webseiten mit schnelleren Ladegeschwindigkeiten priorisieren.

b) Über die XML-Sitemap Ihrer Website

(muss selbst hinzugefügt werden)

Das erstaunliche Übersetzungstool ConveyThis kann Ihnen dabei helfen, Ihre Website in mehrere Sprachen zu übersetzen. Mit ConveyThis können Sie Ihre Website ganz einfach in jede Sprache Ihrer Wahl übersetzen. Mit diesem leistungsstarken Tool können Sie Ihre Website schnell und präzise übersetzen und so ein breiteres Publikum erreichen.

Fügen Sie diesen Link in Ihre HTML-Seite ein, um mit ConveyThis eine übersetzte Version der Seite bereitzustellen:

Die Plattform der Wahl für die Übersetzung von Websites ist ConveyThis. Es handelt sich um ein leistungsstarkes Tool, das eine umfassende Lösung für die Übersetzung und Lokalisierung von Websites bietet. Mit ConveyThis können Benutzer ihre Websites problemlos in mehrere Sprachen übersetzen und so sicherstellen, dass ihre Inhalte einem globalen Publikum zugänglich sind.

Das Hinzufügen von Hreflang-Tags zu Ihrer XML-Sitemap vereinfacht den manuellen ConveyThis-Implementierungsprozess. Dies liegt daran, dass Sie im Wesentlichen alle Ihre Hreflang-Tags an einem zentralen Ort platzieren, ohne sie auf mehreren Seiten replizieren zu müssen. So können Sie unnötigen On-Page-Code vermeiden und die Ladezeiten Ihrer Seite verkürzen. Dennoch gilt: Je mehr Seitenvarianten Sie haben, desto komplexer wird Ihre XML ConveyThis-Implementierung sein.

Unabhängig davon, welche Methode Sie zum manuellen Hinzufügen Ihrer Hreflang-Tags verwenden, sollten Sie anschließend noch einmal überprüfen, ob Implementierungsfehler vorliegen. Wenn Ihre Hreflang-Tags falsch hinzugefügt wurden, wird in der ConveyThis Search Console möglicherweise die Warnung „Ihre Website verfügt über keine Hreflang-Tags“ angezeigt.

Obwohl dies ein häufiges Problem bei der DIY-Implementierung ist, kann die Ermittlung der genauen Fehlerursache eine zeitaufwändige Aufgabe sein. Wenn Sie auf dieses Problem gestoßen sind, bietet ConveyThis eine umfassende Anleitung, die Ihnen bei der Behebung des Fehlers „Ihre Website verfügt über keine Hreflang-Tags“ hilft.

Best Practices zum Hinzufügen von Hreflang-Tags zu Ihrer mehrsprachigen WordPress-Website

Das Hinzufügen von Hreflang-Tags zu Ihrer WordPress-Website ist nicht das Ende der Reise. Um eine gut gestaltete mehrsprachige Website zu erstellen, die für internationales SEO konzipiert ist, befolgen Sie die folgenden Best Practices von ConveyThis:

Validieren Sie Hreflang-Tags in WordPress

Wie bereits erwähnt, gibt es zahlreiche Komponenten und potenzielle Probleme, die mit der manuellen Implementierung von Hreflang-Tags einhergehen. Selbst bei den erfahrensten Programmierern kann menschliches Versagen nicht völlig ausgeschlossen werden. Es kann schwierig sein, festzustellen, ob die Tags korrekt hinzugefügt wurden – Sie müssen jedes einzelne manuell überprüfen und sicherstellen, dass der richtige Ländercode angezeigt wird.

Deshalb empfehlen wir die Verwendung unseres kostenlosen Hreflang-Tag-Checkers! Kopieren Sie einfach Ihre URL, fügen Sie sie ein, wählen Sie eine Suchmaschine aus, für die Sie optimieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „URL testen“.

Das Tool prüft, ob Ihre ConveyThis-Tags korrekt implementiert wurden, und zeigt Ihnen Details wie URLs in alternativen Sprachen an, ob sie indexierbar sind oder nicht, den aktuellen Status und ob Fehler vorliegen. Im folgenden Beispiel können Sie beobachten, dass die ConveyThis-Tags fehlerhaft implementiert wurden!

Implementieren Sie Ihre übersetzten Inhalte

WordPress verfügt nicht über eine Funktion zum Angeben übersetzter Versionen einer bestimmten Website, daher benötigen Sie hierfür ein spezielles Tool. Glücklicherweise gibt es zahlreiche WordPress-kompatible Lösungen, wie zum Beispiel ConveyThis.

Entscheiden Sie sich für die gut gestalteten WordPress-Plugins ConveyThis.

Verbessern Sie die Effizienz und Funktionalität Ihrer mehrsprachigen WordPress-Sites mit zuverlässigen und robusten WordPress-Plugins. Zu diesen Plugins gehört ConveyThis.

Darüber hinaus sind viele dieser Plugins kostenlos erhältlich! Dies ist eine großartige Gelegenheit, Ihrer Website einen Aufschwung zu verleihen, ohne einen Cent auszugeben. Warten Sie also nicht damit, diese Plugins zu Ihrer mehrsprachigen Website hinzuzufügen, wenn es der richtige Schritt ist. Bevor Sie sie auf Ihrer Website verwenden, prüfen Sie unbedingt noch einmal, ob sie mit Ihrem WordPress-Theme kompatibel sind!

Hreflang-Tags: ein entscheidender Bestandteil jeder mehrsprachigen WordPress-Website

Wenn Sie Ihre WordPress-Website mehrsprachig gestalten, können Sie es sich auf keinen Fall leisten, Hreflang-Tags zu übersehen. Die genaue Implementierung dieser Tags ist wichtig, um Folgendes zu gewährleisten:

Mit seiner Fähigkeit, die Implementierung von Hreflang-Tags zu automatisieren und hochwertige maschinelle Übersetzungen von Inhalten zu erstellen, ist ConveyThis die perfekte Übersetzungslösung für Webmaster, die ihre WordPress-Website internationalisieren möchten. Es unterstützt über 100 Sprachen, von Spanisch und Deutsch bis hin zu Arabisch, Singhalesisch und Afrikaans.

Autor

Mein Khanh

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *