Über 10 Jahre unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre Finanz- und Markenziele zu erreichen. Onum ist eine werteorientierte SEO-Agentur.

KONTAKTE
Website-Übersetzungsdienst

Ein internationaler E-Commerce-Leitfaden für den weltweiten Verkauf

Es gibt unzählige Vorteile, wenn Sie Ihre Produkte online verkaufen, insbesondere wenn Ihr Produkt international wird. Dieser globale Geschäftsstil bietet Ihnen eine außergewöhnliche Gelegenheit für Ihr Unternehmen, exponentiell zu gedeihen.

Während Sie vielleicht befürchten, dass das Internet eine wichtige Rolle beim weltweiten Verkauf spielt, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass in letzter Zeit immer mehr Menschen das Internet nutzen. Tatsächlich nutzen weltweit über 4,5 Milliarden Menschen das Internet.

Sie ihren lokalen Markt "erschöpft" haben, auf der Suche nach Gelegenheit, eine internationalen Markt oder Abwägungsoptionen, die zur Magnetisierung von Verbraucher online, bevor sie eine physische Struktur am fremden Standort errichten. Anstatt sich zu überlegen, ist es jetzt an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen.

Sie sollten einen Weg finden, um am stetig wachsenden globalen E-Commerce-Markt teilzuhaben. Dazu sollte eine internationale Marketingstrategie angewendet werden. Deshalb ist mehr erforderlich, um eine Expansion in einen ausländischen Markt zu starten, um erfolgreich zu sein.

Wenn Sie beginnen möchten, lesen Sie die ausführliche Anleitung, wie Sie den E-Commerce global erweitern können. Es ist sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass unterschiedliche Ansätze für unterschiedliche Märkte die Entscheidung auf internationaler Marktebene sein sollten. Dinge, die Ihnen helfen können, sind:

1. Lassen Sie umfangreiche Markt- und Produktforschung die Grundlage Ihres Unternehmens sein.

Entdecken Sie Ihre gewünschten Markt: Sie brauchen keine extravagante oder kostspielige Analyse und Beratung auf der ersten. Sie müssen Ihre Daten mit Markt Ihrer Wahl, indem Sie bestimmte Standorte entdecken, an denen Sie viel Käufer mit Umrechnungskursen und deren Auftragswert überdurchschnittlich hoch ist.

Vertiefte Online-Recherche: Wenn Sie Ihren gewünschten Markt entdeckt haben, beginnen Sie mit der Entwicklung Ihrer Strategien, indem Sie umfangreiche Online-Recherchen durchführen. Mithilfe von Google-Trends können Sie anhand ihrer Google-Suche erkennen, an welchen potenziellen Kunden am Standort Ihrer Wahl interessiert ist. Auf diese Weise können Sie passende Themen finden und sich mit Suchbegriffen aus Google-Trends vertraut machen. Außerdem können Sie bewerten, wie viel und wie gut bestimmte, wahrscheinlich verwandte Produkte von Ihren potenziellen Kunden gesucht werden.

Andere Dinge, die Sie im Auge behalten sollten, sind Ihre Konkurrenten, die bereits Ihre Produkte oder ähnliche Produkte anbieten. Erforschen Sie sie und sehen Sie, was sie richtig und falsch machen. Bewerten Sie dann Ihre Produkte und Dienstleistungen, um die Lücken zu schließen.

Verwenden Sie Software-Tools: Aufgrund der Tatsache, dass das Wort mehr und mehr technologisch geht, sind viele Online-Plattformen und ausgeklügelte Tools, die einfach und kostengünstig sind, jetzt für jedermann verfügbar. Software, die Verkäufern helfen kann, Einblicke in Märkte zu erhalten, ist weit verbreitet. Sie können Ihnen helfen, in jeden Wettbewerb, potenzielle Gewinne, Zielmarkt und helfen Sie, notwendige Anpassungen in E-Commerce-Märkte zu machen.

Sie können eine solide Marktauswahl treffen, die auf den gefundenen Daten basiert, und Sie können vorab festlegen, welcher Service oder welches Produkt an einem ausländischen Standort am besten verkauft wird.

2. Bereiten Sie Ihre Geschäftsstrategie, Ihren Geschäftsbetrieb und Ihre rechtlichen Angelegenheiten vor

Wählen Sie den richtigen Ort für Ihren Markt: Sie sollten sich fragen, "welche Form Vertrieb meiner Produkte nehmen?" "Was ist mit einem laufenden Online-Shop?" "Ist mein Online-Shop Shopify basiert?" Die Beantwortung dieser Fragen hilft Ihnen finden Sie den richtigen Ort für Ihren Markt. Jede der Fragen kann beantwortet werden Eindeutig. Diese werden später erwähnt.

Mehr Verantwortlichkeiten: die mehr die Expansion in Ihrem Unternehmen, je rein die Verantwortlichkeiten. prüfen wenn Sie nur alle Aufgaben im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen erledigen können oder Sie brauchen eine helfende Hand. Und denken Sie daran, dass zusätzliche Hände zusätzliche Raum- und finanzielle Verpflichtungen erfordert.

Möglicherweise möchten Sie diesbezüglich die Dienste von Outsourcing-Unternehmen in Anspruch nehmen.

Budgets und Finanzlage:

Wägen Sie Ihre finanziellen Fähigkeiten ab und stellen Sie ein passendes Budget für Ihre Größe auf. Sie können ein separates Budget für lokale und internationale Märkte haben.

Rechtliche Angelegenheiten:

Informieren Sie sich über die rechtlichen Bedingungen des Zielorts. Rechtliche Angelegenheiten, die Geldwechsel, Zoll, Zölle und Steuern an verschiedenen Standorten binden, insbesondere wenn Sie international online verkaufen. Eine sorgfältigere Bewertung von Rechtsfragen umfasst die Information über Datenschutzrichtlinien, Tarifpläne, Versicherungspolicen, Geldwechsel und Zahlungsoptionen, die einem bestimmten Standort zur Verfügung stehen.

Beispielsweise hat PayPal in einigen Ländern den Empfang von Zahlungen für Kontoinhaber ausgesetzt. Ein Beispiel für ein solches Land ist Nigeria. Wenn Sie Ihr Unternehmen in einem solchen Land haben und global agieren möchten, können Sie PayPal möglicherweise nicht als Gateway für Zahlungslösungen verwenden.

Abwicklung von Versand, Rückgabe und Kundendienst:

Eine wichtige Aufgabe beim weltweiten Verkauf ist die Berücksichtigung der Bedürfnisse Ihrer Kunden. Dies umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, die Beantwortung von Anfragen, die Abwicklung von Sendungen und Versand sowie die Gewährung einer Nachfrist für Kunden, um Produkte zurückzugeben, wenn diese nicht zufrieden sind.

Lieferung Erwartungen sollten einfach und gut dargelegt sein. Sie sollten eine Rücksendung Politik, die ziemlich Standard ist. Sie können wählen, ob Sie die Und das Geld des Kunden zurückzuerstatten. Es wird klug sein, einen Zeitraum für die Rücksendung von Produkten und die Abwägung der Kosten, die in der Wiedereinlagerung und Wiederlieferung der Produkte.

Auch Ihr Kundenservice sollte gut überlegt werden. Werden Sie eine 24/7 Kundenservice? Oder wird es auf Geschäftszeit und Geschäftstag des Standorts? In welcher Sprache wird der Kundensupport zur Verfügung gestellt? Diese Fragen sollten bei der Planung Der Kunden Service-Support.

3. Erkunden Sie den Markt

Amazonas:

Wenn Sie erwägen, Ihre Produkte international bei Amazon zu verkaufen, werden Sie später feststellen, dass dies keine komplexe Sache ist. Hier sind die wenigen Schritte, die Sie dazu führen können, international bei Amazon zu verkaufen:

  • Persönliche Erkenntnisse gewinnen. Dann entscheiden Sie, welches Produkt und für welchen Marktstandort bei Amazon Sie verkaufen möchten.
  • Untermauern und restrukturieren Sie Ihre Analysen mit dem Amazon-Tool.
  • Registrieren Sie sich bei Amazon und erstellen Sie eine Liste Ihrer Produkte.
  • Wählen Sie aus, ob Sie die Fulfillment by Amazon- oder die Fulfillment be Merchant-Methode verwenden möchten.

Das ist alles! Sie sind gut zu gehen.

Ebay:

Wenn Sie Amazon nicht nutzen möchten, können Sie eBay als alternatives Mittel weltweit verkaufen. Um mit dem Verkauf bei eBay zu beginnen, sind im Folgenden die folgenden:

  • Haben Sie ein anerkanntes und authentisches eBay-Konto.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie ein registriertes PayPal-Konto haben.
  • Untermauern und restrukturieren Sie Ihre Analysen mit dem für eBay entwickelten Recherchetool.
  • Tragen Sie Ihre Produkte in die entsprechenden Produktkategorien ein. Bitte beachten Sie, dass es einige Kategorien gibt, für die internationale Verkäufe ausgenommen sind.
  • Legen Sie für jede Produktliste Versandservices für bestimmte Orte fest und erlauben Sie diese.
  • Wählen Sie Ihre Lieferregion.

Einfach, oder? Das wars.

Shopify:

Anders als die früher erwähnten Optionen, mit einem internationalen Online-Markt mit Shopify ist ein wenig mehr Arbeit als andere. Ein Grund, warum Sie Shopify ist, dass es Ihnen ermöglicht, Produkte an einen zielgerichteten Markt zu verkaufen. Einige Finden Sie es schwierig, mit Shopify zu beginnen, aber Sie können es versuchen, indem Sie die Schritte befolgen Unten.

  • Erstellen eines Shopify Konto
  • Holen Sie sich eine Subdomain für den internationalen Standort Ihres bestehenden Geschäfts oder eine neue Domain.
  • Lokalisieren Sie Ihre neue Domain oder Subdomain in Bezug auf die Preise Ihrer Produkte, die verfügbaren Währungen, die Kontaktinformationen des Verkäufers, die Zeitzone usw. Auf diese Weise wird Ihre neue Domain optimiert.
  • Versuchen Sie, den Standort der Personen zu ermitteln, die die Seite besuchen, und leiten Sie sie mithilfe der IP-Umleitung zu dem Produkt ihrer Wahl oder zu Produkten, die geeignet sind.
  • Nehmen Sie in Ihrer neuen Domain oder Subdomain eine Anpassung vor, um das Zielland in der Google-Suchkonsole zu berücksichtigen.

Und das ist alles. Sie können weltweit verkaufen.

Ihr persönliches Online Speicher: da es Ihr Wunsch ist, eine internationale Aufmerksamkeit und Publikum für Ihren Markt mittels Online-Shop, die nächste und wichtige Sache ist zu lokalisieren Ihr Unternehmen. Das bedeutet, dass Sie Ihr Unternehmen an Ihre potenziellen Kunden anzupassen, indem Sie sich vorstellen, was Sie interessiert gewesen, wenn Sie derjenige sein sollten, der kauft. Dies wird Ihnen helfen, bieten sie ein erfüllendes und wertvolles Einkaufserlebnis, indem Sie Ihren Online-Shop verbessern für den zielgerichteten Standort im internationalen Markt.

Während dieser Leitfaden ein internationaler E-Commerce-Leitfaden ist, der Ihnen beim weltweiten Verkauf hilft, lassen Sie uns kurz einige Schritte zur Lokalisierung Ihrer E-Commerce-Website sehen. Diese sind:

  • Präsentieren und verbessern Sie das Einkaufserlebnis in mehreren Sprachen.
  • Geben Sie kategorisch an, dass Sie Bestellungen von überall auf der Welt annehmen.
  • Lassen Sie die Preise Ihrer Produkte in einer Währung sein, die lokal im Umlauf ist.
  • Regulieren und machen Sie eine Standard Ihrer Produkte mithilfe von Produktkennungen. Zum Beispiel können Sie VERWENDEN GTIN Lookup oder Asinlab , um ISBN oder andere Codes Ihres Inventars zu konvertieren.
  • Lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass Sie mehr als eine Zahlungsoption haben, und wählen Sie die aus, die Sie am meisten bevorzugen.
  • Haben Sie eine benutzerdefinierte Website für jeden Markt, um sicherzustellen, dass jeder einen lokalen Domainnamen hat.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie gut strukturierte Pläne für Versand und Rückgabe haben.
  • Bereiten Sie einen geeigneten Kundendienst vor und bieten Sie ihn an.

Denken Sie daran, dass es unzählige Vorteile gibt, Ihre Produkte online zu verkaufen, insbesondere wenn Ihr Produkt international wird. Deshalb sollten Sie sich diese erstaunlichen Vorteile nicht entgehen lassen. Fangen Sie noch heute an, weltweit zu verkaufen.

Autor

Kavita Ramgahan

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *