Über 10 Jahre unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre Finanz- und Markenziele zu erreichen. Onum ist eine werteorientierte SEO-Agentur.

KONTAKTE

Tolle Ideen! – Wie man Marktanteile erfasst und Wachstum zeigt

Marketingstrategien – reduzierte Preise, Specials und Gutscheine. Irgendwann muss Ihr Website-Geschäft Maßnahmen ergreifen, um formulierte Wachstumsstrategien anzuwenden. Es ist jedoch Vorsicht geboten, um sicherzustellen, dass in dieser Phase des Marketing-Ventures kein Schaden angerichtet wird.

Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Hinweisen, die Marketing-Strategien erforschenwird, die Vorteile sowie die Fallstricke zu vermeiden. Wir werden uns auch mit den Preisanreizen der Verbraucher, deren Einhaltung eines bestimmten Produkts und ihres Geschäftssinns befassen, die von Nutzen sein werden.

Im Rahmen dieser Diskussion werden wir auf reduzierte Preise, Gutscheine und andere damit verbundene Mittel als "Specials" verweisen. Wir werden uns die folgenden Punkte ansehen:

• Vorteile und Fallstricke von webbasierten Specials
• Der Zielmarkt für Specials-Deals
• Verschiedene Designs von Specials-Deals
• Anwendung von Auftraggebern bei der Einrichtung von Sonderangeboten mit Verbrauchern
• Kreativ sein in Specials, Gutscheinen und Angeboten

Vorteile und Fallstricke von webbasierten Specials

Zunächst ist es ein guter Plan, zunächst die Vorteile und Fallstricke von Sonderangeboten zu untersuchen, bevor Sie sich mit den Entwurfs- und Layoutpunkten befassen.

Vorteile bei webbasierten Sonderangeboten:

• Einfach und benutzerfreundlich mit Online-Diensten wie ConveyThis.com
• Smart-Tools, die sich innerhalb ConveyThis.com befinden, die den Prozess
• Erhöhung der Produktnachfrage
• Erhöhte Akzeptanz
• Schneller Produktumsatz
• Erzielen von Projektionen

Fallstricke bei webbasierten Sonderangeboten:

• Geringere Umsatz- und Ertragsrendite
• Produkt verliert Marktakzeptanz
• Verlieren Sie potenzielle Kundenakzeptanz bei niedrigen Sonder-Deal-Zeiten
• Möglichkeit kostenkomfortabler Kunden nach unten
• Reduzierung von Volumenanfragen von Verbrauchern
• Erreichen einer Verbraucherbasis, die nicht mit dem Produkt zusammenhängt

Der Zielmarkt für Specials-Deals

Die oben genannten webbasierten Sonderangebote bieten ein starkes Mittel, um Kundenanreize und Produktakzeptanz zu gewinnen. Beachten Sie auch den gesamten Produkt- und Marketingansatz, bevor Sie Sonderangebote ins Regal stellen.
In diesem Sinne, sollte das Produkt überlegen sein, ist es geschäftlich sinnvoll, vertrauensvolle Kundenanreize zu bieten, anstatt tägliche Specials. Im Nachhinein, sollte das Geschäft außergewöhnlich sein, kann ein guter Special-Deal auf einer regelmäßigen Basis Ihren Bedürfnissen gut entsprechen.

Nehmen Sie am Ende die Positiven auf die Produktleistung zur Kenntnis. Die Etablierung einer profitablen webbasierten Präsenz braucht Zeit, um zu entwerfen, zu implementieren und zu wachsen. Ein sachkundiger Anfang wäre die Entscheidung über einen bestimmten Ansatzbereich und einzelne Bereiche, auf die man sich konzentrieren sollte. Nutzen Sie von Anfang an einen marginalisierten Ansatz, um die Marktstimmung zu testen und verwendbare Daten zu sammeln.

Verschiedene Designs von Sonderangeboten

Eine Reihe von Sonderangeboten und Gutscheinen können berücksichtigt werden. Hier einige Anmerkungen:

• Ratiospezifische Angebote
• Wechselkursangebote
• Keine Transportkosten
• Incentives im Angebot

Alle oben genannten Angebote können über die folgenden Arten von Angeboten bereitgestellt werden:

• Laufende regelmäßige Specials
• Sonder-Deal-Nummern

Verhältnisspezifische Angebote:

Ein wirksames Mittel zur Einführung von Sonderdeals ist eine ratiobasierte Methode. Mit dieser Methode, niedrigere Verhältnisse auf Abschlüsse, zum Beispiel – Zahlen in der Region von fünf Prozent und zehn Prozent Preissenkung oder kann größer sein bei zwanzig und fünfundzwanzig und sogar so viel wie fünfzig-Prozent und mehr in bewegten stagnierenden und veralteten Produkt. Eine Preisvariation kann pauschal für Waren in Kategorien und Bereichen eingeführt werden. Ein Beispiel wird sein – kaufen Sie 2 und erhalten Sie den halben Preis auf einem anderen.

Währungskurse:

Währungspreis-Deals können als Anreizwert angeboten werden. Die Kunden werden zu dem Schluss kommen, dass die Nichtnutzung des Angebots eine schlechte Idee ist. Ein Beispiel wäre, Angebote wie "Kaufen Sie für 150 Dollar und haben sie 15 Dollar an der Kasse" anzubieten.

Eine vernünftige Idee, wenn man mit der Entscheidung des Verhältnisses über bestimmte Mengen-Deals konfrontiert wird, stellt das Konzept des "Einhundert" fest. Sollte das Produkt unter hundert Dollar liegen, nutzen Sie das Verhältnis- oder Wertsende, wenn es über diesem Betrag liegt, gilt der spezielle Sonderpreis-Deal. Es ist als mentales Konzept bekannt, das den Kunden für eine "good-deal" Idee sensibilisiert.

Keine Transportkosten:

Eine der größten Ablehnungen von Kunden sind die Transportkosten. Die Bereitstellung eines Dienstes mit einem No-Transport-Tag, zieht Kunden an und unterhält das Geschäft.
Bereitstellung eines "No-Transport"-Kostenanreizes, gekoppelt mit einem bestimmten Ausgabenbetrag, um das Angebot zu nutzen. Auch anzeige einen anderen monatlichen oder anderen Art Anreiz hier, im Zusammenhang mit Online-Käufer erhalten ein Extra-off, wenn die Verwendung eines vorherigen Special-Deals-Tag.

Angebotene Incentives:

Die Übergabe von Sonderanreizen als Angebot an einzelne Käufer macht zufriedene Kunden. Es kann auch angewendet werden, um das Einkaufsvolumen und den Lagerbestand zu erhöhen. Verwenden Sie dasselbe Prinzip beispielsweise bei der Werbung für den Kauf einer Mindestanzahl von Artikeln, um dem Kunden besondere Anreize zu bieten.

Laufende regelmäßige Specials:

Regelmäßige Sonderangebote sind Bestandteil aller Bestellungen. Diese werden vor dem Kauf in den Käuferbereichen beworben. Dies ist ein hervorragendes Mittel, um Kunden spezielle Aktiengeschäfte anzubieten und Nummernschilder im Zusammenhang mit Sonderangeboten auszuschließen, die Zeit in Anspruch nehmen.

Das Ausschließen der Nummernschilder macht das Einkaufen zum Kinderspiel und spart rundum Zeit. Auf dem amerikanischen Markt wurde in diesem Jahr festgestellt, dass Verbraucher, die spezielle Gutscheine besaßen, eine größere Kaufmöglichkeit haben, als wenn sie einen solchen Gutschein nicht in der Hand hätten haben sollen. Außerdem ist ihre Kaufantwort mit leicht einzuschließenden speziellen Tag-Deals bis zu fünfundzwanzig Sekunden schneller als bei nur manuell eingegebenen und zeitaufwändigen Nummern-Tags.

Ungeachtet dessen wird auch darauf hingewiesen, dass der Kunde, sollte auf der Online-Kaufseite ein spezieller Gutschein vorhanden sein, kein Gutschein-Nummernschild nachschlagen muss und keine problematische Kommunikation, wenn er nicht gefunden wird. Diese Hinweise sorgen für einen zufriedenen Kunden und eine definitive Rückkehr zum Einkaufen auf der Website.

Sonderangebotsnummern

Special-Deal-Nummern sind Ziffern für den Käuferseiten-Service des Kunden. Mit anderen Worten, beim Kauf gibt der Kunde die Nummern ein, um auf ein Sonderangebot zuzugreifen. Diese Methode funktioniert gut bei bestimmten Kunden, einschließlich Stammkäufern und Erstkunden.

Diese Special-Deal-Nummern können als Leitfaden für die Wirksamkeit der Werbemaßnahmen und -strategien dienen und Aufzeichnungen darüber führen. Während des Werbeprozesses wird das Halten separater Special-Deal-Nummern für jeden den Erfolg und die Reaktionsfähigkeit des Prozesses insgesamt bestimmen.

Der Weg zur Verbreitung von Sondergeschäften zur Steigerung der Kundenreaktionsfähigkeit
Mehrere verschiedene Wege können navigiert werden, um die Aufmerksamkeit der Kunden, Interesse und Vertrauen zu ziehen. Wir werden uns heute einige der erstklassigen Ansätze auf dem Markt ansehen:

A. Kalenderangebote

Der regelmäßig gestaltete Ansatz, um Aufmerksamkeit zu erregen. Wird auch in Abschnitten mit Kalendertagen implementiert, um das Einkommen in ruhigen Phasen zu steigern.

B. Eröffnungsgeschäfte

Sollte das Unternehmen noch nicht online gegangen sein, sind Eröffnungsgeschäfte ein sicherer Weg, um Aufmerksamkeit und potenzielle Kunden als langjährige aktive Käufer zu gewinnen.

Eine kurze Fallstudie: Ein Spielwarengeschäft setzte die Methode mit großem Nutzen ein. Kunden gaben persönliche Kontaktinformationen weiter und erhielten dafür einen 20-Dollar-Gutschein für Sonderangebote. Das Marketing wurde über eine Social-Media-Plattform durchgeführt.

C. Sonder- und Urlaubstage

Diese Sonderangebote und Urlaubszeiten haben ein großes Potenzial. Denken Sie auch an andere wichtige Tage, an denen Sie Ihren Kunden Anreize bieten können.

Eine kurze Fallstudie: Ein Unternehmen konzentriert sich auf Urlaubstage. Dort besteht die Marketingstrategie darin, über die Vielzahl der verfügbaren Online-Plattformen neue und aktuelle Kunden zu erreichen.

D. Nicht gesammelte Specials

Es wird geschätzt, dass rund siebzig Prozent ausstehende Bestellungen nie weitergeleitet werden. Dies ist ein großer Anreiz, einen Kunden für die Rückkehr zum Markt zu gewinnen. Zusätzliche Angebote und Gutscheine können ein appetitlicher Genuss sein.

Eine kurze Fallstudie: Unternehmen XYZ hostet eine Website und veröffentlicht, dass nicht gesammelte Kaufaufträge ein Sonderangebot für das Anbieten eines Ein-Dollar-Transportabkommens enthalten, wenn der Kaufauftrag abgeschlossen ist. Käufer werden dies verführerisch finden und bei der Entscheidung helfen, die Bestellung abzuschließen.

E. Medienanreize und Angebote

Das Sammeln von Kundeninformationen hat für Unternehmen weiterhin höchste Priorität. Es ist eine gute Praxis, ein Incentive-Angebot als Gegenleistung für potenzielle Kundenkontaktinformationen zur Hand zu haben. Diese Methode führt Sie direkt zum Kunden, um Vertrauen und Partnerschaft für ein langfristiges Geschäft auszuhandeln.

F. Spezielle Gutscheine und Angebote für die Verbreitung Ihrer Produktlinie

Die Schwierigkeit bei der Werbung für ein Start-up-Website-Unternehmen ist allgemein bekannt. Das Bereitstellen eines Einkaufsgutscheins oder eines Sonderangebots, um die Website auf die Karte zu bringen, ist eine zeitgestempelte Werbemethode, die zwischen Personen verteilt wird.

G. Kundenorientiertes Marketing

Potenzielle Kunden werden von anderen wie Familie und Freunden, die auch im Laden einkaufen gezogen werden. Bieten Sie Kunden Anreize, wenn ein neuer Kunde in den Shop oder für einen erfolgreichen Kauf geleitet wird. Dies ist oft eine sehr appetitliche Art, Geschäfte zu ziehen.

Eine kurze Fallstudie: Food Outlet ABC bietet einen exzellenten Service und tätigt Geschäfte auf diese Weise. Spezialangebote stehen auf dem Tisch, um das Geschäft zum Outlet zu leiten. Werbegeschenke sind bei ihnen sehr beliebt und große und lukrative Anreize bringen jede Menge Geschäft an die Tür.

H. Neukundengeschäfte

Die Einführung großartiger Specials für Neukunden ist ein Schritt in die richtige Richtung, um ein echtes Online-Käufererlebnis zu erzielen. Angebote wie fünfzig Prozent Rabatt für einen neuen Kunden oder einen Prozentsatz Rabatt auf einen bestimmten Artikel werden als gutes Geschäft angesehen.

I. Sonderpreis für bestimmte Einkäufe

Die Werbung für ein Sonderangebot, falls ein Kunde einen bestimmten Gesamtbetrag ausgibt, ist ein gutes Geschäft. Dies kann auf größere Aufträge mit höheren Anreizen ausgedehnt werden. Ein guter Weg, dies zu erreichen, besteht darin, die während eines Zeitraums ausgegebenen regulären Beträge zu verstehen und dann Sonderangebote oder kostenlose Transporte anzubieten, wenn beispielsweise zehn bis zwanzig Prozent über dem Kaufbetrag gekauft werden.

Sinnvoll sind auch gute Angebote für Einzelartikel, die sicher verkauft werden. Es ist auch sehr attraktiv, den Preis für ausgewählte Waren zu senken.

J. Sonderangebote

Auch die beworbenen speziellen Medienangebote sind eine hervorragende Marketingstrategie speziell für den Stammkundenstamm. Dies wird auch die mediale Präsenz des Unternehmens erweitern und neue Möglichkeiten im Marketing eröffnen. Große Angebote können auf Medienplattformen platziert werden, die eins zum anderen mit sagen wir fünfzehn Prozent Rabatt auf eine Kaufbestellung routing.

K. Langfristige Kundengeschäfte

Langfristigen Kunden Specials anzubieten, ist eine Partnerschaft mit der Zukunft. Auch Sonderangebote für Kunden, die auf der Website gekauft haben. Identifizierung eines bestimmten Kunden und gezielte Ansprache mit Sonderangeboten. Die Verwendung von Datensystemen zur Auswahl der Einkaufsgewohnheiten von Kunden hilft dabei, diese für Anreize zu identifizieren.

L. Anreize verlassen

Sollte sich ein potenzieller Online-Benutzer darauf vorbereiten, das Surfen auf der Website zu verlassen, kann eine Nachricht mit einem lukrativen Angebot angezeigt werden. Dies kann auch weiter ausgebaut werden und die Form einer Nachricht annehmen, die an die Person gesendet wird, die ein lukrativeres Geschäft abschließt, um zurückzukehren und weiterhin einen Kauf abzuschließen.

Lehrer: Ein Special überfahren

Durch erneutes Ausführen eines Sonderangebots kann der Kunde darüber informiert werden, dass das Angebot noch auf dem Tisch liegt, falls er zurückkehren möchte. Die Plattform ist bereits mit ihnen vertraut und schlägt vor, die verfügbaren Produkte erneut zu prüfen. Medien können auch verwendet werden, um einen Kunden mit einem um zwanzig Prozent besseren Angebot zu locken.

N. Status & Signifikante Beziehungen

Wenn Sie Gesichter kennenlernen, um ein Produkt zu signieren oder zu vermarkten, kann dies das Geschäftsvolumen anziehen. Follower können mit Sonderangeboten auf die Website gelockt werden. Diese Zuordnungen können auch überwacht werden, um zu wissen, welche Signaturpersonen den meisten Kunden auf die Site bringen.

O. Langfristige Sonderangebote für Kunden

Indem der langfristige Kunde dank seiner Unterstützung und Partnerschaft ein Sonderangebot erhält, werden starke Bindungen zum Produkt und zu den laufenden Verkäufen aufgebaut. Ein langfristiges Kundenprogramm stärkt die Beziehungen und das Vertrauen in den Kunden.

P. Website-Angebote

Um die Website zu fördern, indem Sie Angebote bereitstellen, wenn Sie die Website einbinden. Entweder für die Weiterentwicklung und um einen vielfältigeren Käufer an Bord zu bringen, um tolle Angebote zu vergeben. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, kann die Website kaufen und Abholung persönlich im Shop umfassen. Die Verbraucher werden dies befriedigend finden und für mehr zurückkehren.

Q. Gutscheine im Laden

Das Bereitstellen von Gutscheinen, wenn ein Kunde im Geschäft einkauft, ist ebenfalls ein großer Anreiz. Diese können auf andere Funktionen in und um den Bereich erweitert werden. Gutscheine können von Kunden im Geschäft verschickt und verwendet werden, wenn sie bereit sind.

R. Angebote außerhalb des Veranstaltungsortes

Bei Veranstaltungen oder Veranstaltungsorten können spezielle Gutscheine als Anreize ausgehändigt werden. Potenzielle Kunden werden gezwungen sein, diese zu nutzen, und bei Besuchen im Shop oder online können weitere Angebote angeboten werden. Es wird auch für Anreize für eine nächste Veranstaltung oder einen nächsten Veranstaltungsort geworben.

S. Langfristige Ziele & Deals

Mit langfristigen Programmen, die angeboten werden, wird das Erreichen festgelegter Ziele eine Gelegenheit bieten, Kunden zu engagieren. Dies kann z. B. spezielle Termine für den Kunden und die Mitgliedschaft in der Regelung, Beitrittsdatum und so weiter umfassen. Auch erreichen eine ausgewählte Menge von gekauften Artikeln, die Anreize für das System auslöst.

Fazit

Während dieser Diskussion wurde viel überlegt. Vor diesem Hintergrund werden einige Unternehmen dies möglicherweise nicht von der Stange nehmen, aber mit einer Strategie und einer soliden Produktbasis bedeuten gute Incentive-Angebote ein gutes Geschäft.

Für den Aufbau von Websites in mehreren Sprachen, die eine globale Geschäftspräsenz bieten, kontaktieren Sie uns bitte noch heute unter ConveyThis.com und besprechen Sie unsere angebotenen Sonderangebote.

Autor

Alex Buran

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *